Sennheisers Einstieg in die Home Entertainment-Lautsprechertechnik

17.01.2019 - Immersiver 5.1.4-Sound mit verblüffend kraftvollem Bass

Sennheisers Einstieg in die Home Entertainment-Lautsprechertechnik
Bild: Sennheiser

Die AMBEO Soundbar wurde vom Audiospezialisten Sennheiser im Rahmen des AMBEO 3D Audio-Programms entwickelt. AMBEO umfasst Lösungen für die 3D-Audioaufnahme und -wiedergabe, die ein völlig neues Hörerlebnis für den Nutzer schaffen. Diese Transformation bringt die AMBEO Soundbar nun ins heimische Wohnzimmer. Unter einer Oberfläche aus lackiertem und gebürstetem Aluminium sorgen 13 Lautsprecher und die neueste, gemeinsam mit Fraunhofer IIS entwickelte Virtualisierungstechnologie für außergewöhnlichen 3D-Sound „Wir sind überzeugt, dass die AMBEO Soundbar eine neue Referenz in Sachen Klangqualität sein wird“, sagt Maximilian Voigt, Product Manager bei Sennheiser. „Sie liefert das räumliche, unglaublich naturgetreue Klangerlebnis eines 5.1.4-Soundsystems und kraftvollen Bass, kommt dabei aber ohne zusätzliche Lautsprecher oder einen Subwoofer aus.“ Die AMBEO Soundbar arbeitet mit einer automatisierten Raumkalibrierung, die den Klang für den individuellen Raum und die bevorzugte Sitzposition optimiert. So wird der Zuhörer je nach Hörinhalt perfekt im Zentrum des Geschehens platziert. Über eine automatisierte Raumkalibrierung wird der Klang für den individuellen Raum und die bevorzugte Sitzposition optimiert. Die AMBEO Soundbar ist mit den 3D Audio-Formaten Dolby Atmos, MPEG-H und DTS:X kompatibel. Dank der integrierten Upmix-Technologie können auch Stereo- und 5.1-Inhalte als immersive 3D-Erlebnisse wiedergegeben werden. Auch in Sachen Konnektivität ist die Soundbar mit integriertem Google Chromecast, Bluetooth und HDMI eARC/CEC äußerst vielseitig. Zu diesen Anschlussmöglichkeiten kommen drei weitere HDMI-Eingänge, ein optischer Audioeingang und ein AUX (RCA)-Eingang. Die Bedienung der Soundbar ist einfach und intuitiv: Über die Sennheiser Smart Control App für iOS- und Android kann der Nutzer Klangeinstellungen vornehmen, Presets auswählen, den Klang über den Equalizer personalisieren und zwischen drei verschiedenen AMBEO-Modi (Light, Standard und Boost) wählen. Zukünftige neue Features werden einfach per WLAN- bzw. App-Updates aufgespielt. Die AMBEO Soundbar wird ab Mai zu einem UVP von 2.499 EUR erhältlich sein.



Weitere Informationen finden Sie hier.

Hier geht’s zum ELV Shop.


  zur Übersicht