DCF77 Zeitsynchronisation: Einbau Kondensator nötig?

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Kreis-LED-Wecker KLW1, Komplettbausatz

Bestell-Nr. 68-15 02 61

Zum Produkt
zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

DCF77 Zeitsynchronisation: Einbau Kondensator nötig?

von stephanwolf_de » 31.12.2018, 06:43 

Der Kreis-LED-Wecker wird mit dem DCF77-Modul nur ca. 140 km von Frankfurt entfernt betrieben. Dennoch synchronisiert die Uhr nicht automatisch. In der BAL zum DCF77-Modul 68-916-10 ist zu lesen, daß man bei Verwendung des Moduls mit Artikel 68-467-26 am DCF77-Modul einen 10nF-Kondensator gegen Masse löten soll.

Würde dieser Kondensator bei Verwendung des DCF77-Moduls am KLW1-Wecker 68-15 02 61 dafür sorgen, daß die Zeitsynchronisation dann funktioniert?
stephanwolf_de
Beiträge: 1
Registriert
22.12.2018

AW: DCF77 Zeitsynchronisation: Einbau Kondensator nötig?

von Sheldon_C » 31.12.2018, 10:38 

Hallo stephanwolf_de,

das Problem liegt eigentlich immer bei dem verwendeten USB-Netzteil. Diese stören zum Teil über das Funkfeld in die KLW1 ein, was aber ab einem Abstand von zirka 0,5 m schon vernachlässigbar ist.
Der größere Teil der Störungen gelangt kabelgebunden in die Spannungsversorgung der KLW1.

Die heutigen Netzteile sind gegenüber älteren (10 Jahre) dermaßen schlecht was die Störaussendung betrifft, da hier immer mehr Entstörungsmaßnahmen wegoptimiert wurden und das alles nur um noch ein paar Cent günstiger zu sein.

Ich habe diverse USB-Netzteile ausprobiert und mit vielen keinen Empfang gehabt.

Jetzt habe für meine KLW1 ein altes Nokia-USB-Netzteil im Einsatz, welches ich noch von meinem Nokia E51 hatte.
Dies funktioniert hervorragent!

Ich wohne zirka 400 km Luftlinie von Frankfurt entfernt und habe innerhalb von 3 Minuten immer eine Synchronisation.

ELV hat auf das Problem aber auch reagiert und ein USB-Entstörfilter entwickelt mit dem die kabelgebundenen Störungen gedämpft werden. Ich habe dies auch getestet und damit funktionierten dann bis auf ein Netzteil alle.

Gruß Sheldon
Sheldon_C
Beiträge: 241
Registriert
13.09.2011
Ich bin nicht verrückt… Meine Mutter hat mich testen lassen. (Sheldon Cooper)
Dieser Beitrag wurde von 1 Foren-Nutzern als besonders hilfreich ausgezeichnet.
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort