FHT8v an CUxD

zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

FHT8v an CUxD

von othello0413 » 08.09.2019, 12:36 

Hallo,
nach vielen Versuchen die FHT8v über Mutliventile an die Homematic anzubinden, habe ich es geschaft. Das Problem war lediglich, dass ich FHT80b bzw.FTS800C-2 eingeschaltet hatte.
Dadurch kam die Einstellungen in der Homematic nicht bei den Stellantrieben an.
Batterie aus den Wandthermostaten raus und hat funktioniert.
Jetzt möchte ich aber die FHT-Wandthermostate durch Homematic Wandthermostate ersetzen.
In der Homematic befinden sich also die FHT8v, die ich auch über die Homatic Regeln kann.
Zusätzlich habe ich in der Homatic den Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU der auch durch die Homematic geregelt werden kann.
Wie kann ich aber nun eine sinnvolle Verbindung der beiden Geräte einrichten?
Kann das nur über die Scriptprogrammierung erfolgen.
Ich hab das mal mit dem Kapitel 9 aus der CUxD-Dokumentation probiert, wobei mir da die Verbindung zum Ventilantrieb fehlt
(rein logisch).
Kann mir da jemand weiter helfen?
othello0413
Beiträge: 5
Registriert
08.09.2019

AW: FHT8v an CUxD

von othello0413 » 11.09.2019, 13:39 

Problem behoben.smile
FHT8v kann per Script direkt über Homematic gesteuert werden.
Alle FHT8v können weiter verwendet werden, nur die FHT80b bzw. FTS800C fliegen raus.

Seit ca. 15 Jahren regle ich mit o.g. Komponenten meine Bodenheizung.
Leider konnten die alten Regler nicht Witterungsabhängig regeln werden.
Dies ist mit den Wandthermostat HM-TC-IT-WM-W-EU nun möglich, da ich im Script einen Offset gemäß Luftfeuchtigkeit setze.

othello0413
Beiträge: 5
Registriert
08.09.2019
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort