HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: Homematic Funk-Dimmaktor 1fach für Markenschalter, Phasenabschnitt Unterputzmontage HM-LC-Dim1TPBU-FM für Smart Home / Hausautomation

Bestell-Nr. 68-10 30 20

Zum Produkt
zur Übersicht11 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von chsp » 03.06.2017, 18:34 

Hallo,

ich habe hier einen ca. 4 Jahre alten HM-LC-Dim1TPBU-FM, der bislang problemlos funktioniert hat. Seit einigen Tagen schaltet er sich nach dem Einschalten (über die Wippe oder über CCU) nach ca. einer Sekunde wieder aus.

Die Konfiguration suggeriert, dass es sich hierbei um die Temperaturabschaltung bei 80 °C handeln könnte. Es ist einigermaßen warm in dem Zimmer (ca. 26 °C) und der Dimmer selbst wird auch merklich warm (geschätzt ca. 40 °C) - selbst, wenn das Licht ausgeschaltet ist. Von den 80 °C sollte er aber weit entfernt sein.

Im homematic-forum.de gibt es einige Kunden mit demselben Problem. Ist es möglich, dass hier ein Bauelement langsam seinen Geist aufgibt? Ich hatte in der Vergangenheit bereits Probleme mit defekten Elkos beim HM-LC-Sw1PBU-FM.

Viele Grüße
Christoph
chsp
Beiträge: 9
Registriert
02.08.2014

AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von eiringhausen » 05.06.2017, 09:41 

Hallo!

Habe mittlerweile bei 2 Dimmern (etwa 1 Jahr alt) genau das selbe Problem. Woran liegt das?

Viele Grüße
Hans Günther
eiringhausen
Beiträge: 2
Registriert
23.10.2012

AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von chsp » 06.06.2017, 20:35 

Guten Abend,

ja, das wäre schon spannend, dazu etwas zu erfahren. Ich habe noch einen weiteren Test gemacht: wenn man den Dimmer (mittels 60-W-Glühlampe) so richtig aufheizt, schaltet er ebenfalls ab und meldet dann in der CCU "Überlastung". Eine solche Fehlermeldung hatte ich davor nicht. Es ist also vermutlich kein Problem aufgrund einer echten Überhitzung.

Viele Grüße
Christoph
chsp
Beiträge: 9
Registriert
02.08.2014

AW: AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von ELV - Technische Kundenbetreuung » 07.06.2017, 08:08 

Hallo zusammen,

der Dimmer HM-LC-Dim1TPBU-FM verfügt über eine Überlasterkennung und schaltet bei einer festgelegten Temperatur (Standard 80°C) automatisch ab. Die Temperatur kann in den Geräteeinstellungen des Dimmers nachträglich angepasst werden.

Bezogen auf das Fehlerbild empfehlen wir Ihnen, das betroffene Gerät zunächst aus der HomeMatic Zentrale löschen und in den Werkszustand versetzen. Anschließend lernen Sie das Gerät erneut an die Zentrale an und führen eine Funktionsprüfung durch.

Sollte sich das Verhalten dabei nicht verändern, ist ein technischer Defekt nicht auszuschließen.



ELV - Technische Kundenbetreuung
Beiträge: 11976
Registriert
01.07.2011
Mit freundlichen Grüßen Ihr Team der technischen Kundenbetreuung

AW: AW: AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von chsp » 08.06.2017, 20:59 

Hallo ELV-Team,

die Übertemperaturerkennung ist ja gerade nicht das Problem - wenn der Dimmer zu heiß wird, erscheint in der CCU die Meldung "Überlast". Das passiert aber in normaler Einbaulage gerade nicht!

Viele Grüße
Christoph
chsp
Beiträge: 9
Registriert
02.08.2014

AW: AW: AW: AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von sgoe75 » 01.06.2018, 11:37 

Hallo

Es zeigt sich auch bei uns immer wieder, dass die Homematic-Dimmer nach dem Anschalten direkt wieder ausgehen. Ob durch die Zentrale gesteuert oder am Schalter direkt.

Ein Zurücksetzen auf Werkszustand/neu anlernen bringt nichts.

Hat Homematic ein Qualitätsproblem? Auch wenn die Komponenten außerhalb der Garantie sind, ist das nicht akzeptabel.

Inzwischen sind bei 14 verbauten Dimmern 3 mit diesem Verhalten.

Sehr schade.
sgoe75
Beiträge: 3
Registriert
01.06.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von chsp » 03.06.2018, 17:00 

Hallo sgoe75,

ich habe bei mir den Eindruck, dass das Problem immer bei heißem Wetter auftritt. Wir hatten es letzte Woche wieder, nachdem seit letztem Sommer Ruhe war. Im betroffenen Zimmer waren knapp 28 °C, so dass es in der Unterputzdose noch entsprechend wärmer war. Ich habe den Eindruck, dass die Temperaturabschaltung einfach etwas zu empfindlich ist.

Viele Grüße
Christoph
chsp
Beiträge: 9
Registriert
02.08.2014

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von sgoe75 » 03.06.2018, 20:37 

Hi Christoph,

das ist bei uns nicht das Problem, so warm wird das nicht und die Lampen sind wegen des Fehlers auch kaum an, dass sich da Hitze entwickeln kann.

Echt ärgerlich, gerade hab ich einen mit zurücksetzen hinbekommen, jetzt kann ich den neu in alle Programme aufnehmen usw.
Schon ärgerlich, dann bei einem offenbar häufiger auftretenden und vor allem nachvollziehbaren Fehler nichts in der Firmware nachkorrigiert wird.

Gruß

sgoe75
Beiträge: 3
Registriert
01.06.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von ELVRust » 13.06.2018, 18:48 

Habe auch einen Dimmer ca 4 Jahre alt und plötzlich schaltet der Dimmer nach ca. 2 Sekunden wieder aus. Die Hotline hat mir die Schaltungsunterlagen zur Verfügung gestellt. Hier im Forum sollte ja der C7 schuld sein. Den habe ich getauscht und voller Erfolg. Dimmer funktioniert einwandfrei. Habe einen 50 Volt Typ genommen statt der 25 Volt.
Habe den alten Kondensator nachgemessen, der hatte nur noch ca 1 nf Kapazität statt der 10 uF.
Ist also wohl ein Serienfehler (schlechtes oder unterdimensoniertes Bauteil)
ELVRust
Beiträge: 1
Registriert
13.06.2018

AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von sgoe75 » 23.08.2018, 01:07 

Hab mich jetzt mal bzgl. C7 eingelesen; unter dem Stichwort gibts ja ein paar Beiträge, die das Problem gelöst habe.
Ich bin aber Laie, Schalter einbauen ist kein Problem, an der Platine herumlöten geht mir aber dann doch zu weit.

Am Ende ein trauriges Verhalten des Herstellers: zu klein dimensionierte Bauteile, Garantie ist futsch.

Und anstatt das bei der neuen Serie Homematic IP zu fixen, wird anscheinend einfach die maximale VA auf 80 heruntergesetzt - was mir persönliche nicht reicht.

Sehr ärgerlich, dann sollen sie ihren Kram als Beta-Bastler-Version verkaufen. So taugt das nichts.
sgoe75
Beiträge: 3
Registriert
01.06.2018

AW: HM-LC-Dim1TPBU-FM schaltet sich sofort wieder aus

von Rechnernutzer » 08.10.2018, 16:25 geändert am 08.10.2018 16:27

Moin Zusammen!

Ich habe scheinbar das gleiche Problem in der Version 2.0!

Mein HM-LC-Dim1TPBU-FM hat sich vor 14 Tagen ebenfalls mit diesem Problem gemeldet: Eingetastet, nach einer Sekunde wieder Aus. kein Fehlerblinken, nichts im Protokoll.
Ich war dann 14 Tage im Urlaub und dieser Dimmer war mit in die Anwesenheitssimulation einbezogen (ca. 2-3x die Nacht für ca 3Min AN).
Von Unterwegs sah ich dann im Systemprotokoll das dieser Dimmer im Dauerbetrieb sendete, alle drei Sekunden einen Statusbericht ohne Fehler und mir dabei den DutyCycle vollgemüllt hat.


Ich habe ihn dann aus dem Programm genommen und der DC beruhigte sich etwas. Jetzt, wieder Zuhause, habe ich mal die Wippe abgenommen und erhalte folgenden Blinkcode: Ganz Kurz, Kurz Kurz, Kurz, eine Sek aus und dann wieder von vorne...
Nach Tastendruck dann sofort DC auf 100% und wieder alle 3 Sek Eintrag ins Syslog... Alles ausprobiert: Zurücksetzen auf Werkseinstellungen, Sromlos oder über die CCU neu programmieren, nichts geht.
Der Dimmer lässt sich über die CCU nicht richtig ansprechen oder programmieren, scheinbar ist auch hier der Fehler im Netzteil und der Dimmer befindet sich in einer Bootschleife.
Macht den Eindruck das sobald er etwas mehr Strom zieht die Spannung zusammenbricht und der Bootvorgang erneut beginnt...daher auch der ominöse Blinkcode...




Rechnernutzer
Beiträge: 5
Registriert
16.11.2014
Signatur? Muss ich mir erst verdienen!
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht11 Beiträge Neue Antwort