passt das neue Funkmodul und eine S.USV in das Gehäuse

Dieser Beitrag bezieht sich auf das folgende Produkt: ELV Gehäuse RP-Case für Raspberry Pi und RPI-RF-MOD Funk-Modulplatine, Komplettbausatz

Bestell-Nr. 68-15 29 70

Zum Produkt
zur Übersicht2 Beiträge Thema abonnieren Neue Antwort
Anzeigen  Sortieren 

passt das neue Funkmodul und eine S.USV in das Gehäuse

von Hubiherzog » 01.05.2018, 11:35 geändert am 01.05.2018 16:25

Frage: passt das neue Funkmodul und eine S.USV (Hersteller Olmatic) zusammen in das Gehäuse ?
Werden dafür Erweiterungsmodule benötigt ?
Gibt es die aufgesetzten Erweiterungsmodule schon zu kaufen ?
Hubiherzog
Beiträge: 1
Registriert
23.07.2015

AW: passt das neue Funkmodul und eine S.USV in das Gehäuse

von TinkyWinky » 11.07.2018, 21:05 geändert am 12.07.2018 22:27

Eine S.USV passt nicht in das Gehäuse.

Das S.USV Board wird auf die GPIOs Steckerleiste des Pi gesteckt und reicht diese nach oben durch. Die Funkplatine müsste dann oben auf das S.USV Board gesteckt werden, da sie die GPIOs nicht durchreicht. Keine Ahnung, ob das hinsichtlich der Verwendung GPIO Ports durch die Software überhaupt funktionieren könnte.

Aber:

Da die Funkplatine auf der Gehäuseunterseite festgeschraubt werden soll, kann sie nicht höher liegen. Oder sie würde halt nicht verschraubt werden. Doch oben auf der Funkplatine sind eine LED und ein Taster, die genau bis an die Gehäuseoberseite reichen. Wenn Du zwischen Raspi und Funkplatine also eine weitere Steckerleiste hast, kann das Gehäuse nicht mehr geschlossen werden.
TinkyWinky
Beiträge: 16
Registriert
29.08.2017
Anzeigen  Sortieren 
zur Übersicht2 Beiträge Neue Antwort